Musicals

 

Das Musical mit den Hits von ABBA

2002 bis 2003 (deutschsprachige Erstaufführung) Operettenhaus Hamburg

  • Musik und Texte von Benny Andersson und Björn Ulvaeus
  • Rolle: Ensemble / Cover Sky
  • Regie: Phyllida Lloyd / Paul Garrington (deutschsprachige Erstaufführung)
  • Choreographie: Anthony van Laast / Nicola Treherne (deutschsprachige Erstaufführung)
  • Musikalische Leitung: Perrin Manzer Allen

 

Premierencast:

 

Donna Carolin Fortenbacher / Annika Bruhns
Tanja Kerstin Marie Mäkelburg
Rosie Jasna Ivir
Sophie Katja Berg
Sam Frank Logemann
Harry Cusch Jung
Bill Ulrich Wiggers
Sky Jörg Neubauer
Eddie Wolf Wrobel
Pepper Guido Zarncke
Ali Bettina Oswald
Lisa Florence Kasumba

In weiteren Rollen:
Ulrich Allroggen, Svenja Andersen, Jeremy Cummins, Luciano Di Gregorio, Markus Düllmann, Danilo Galke, Marta Helmin, Jörg Hilger, Yukiko Kashiki, Rhoda Kosten, Detlef Leistenschneider, Marc Leslie, Valerie Link, Morgan O’Brien, Samuel Paul, Peggy Pollow, Barbara Raunegger, Jonathan Tilley, Siegmar Tonk, Ekaterini Tsapanidou, Susanne-Elisabeth Walbaum, Claudia Wauschke, Annette Wimmer

Inhalt:

Die junge Sophie Sheridan will heiraten und zur Hochzeit ihren Vater einladen. Doch es gibt drei potenzielle Kandidaten, mit denen ihre Mutter Donna damals einen Sommerflirt hatte ...Die alleinerziehende Donna betreibt zusammen mit ihrer 20-jährigen Tochter Sophie auf einer fiktiven griechischen Insel namens Kalokairi ein kleines, nicht sonderlich gut laufendes Hotel. Die Hochzeit von Sophie und ihrem Freund Sky steht kurz bevor. Donna lädt aus diesem Anlass zwei Jugendfreundinnen ein, mit denen sie früher als das Trio "Donna and the Dynamos" aufgetreten ist. Ihre Freundin Tanya ist inzwischen eine wohlhabende, mehrfach geschiedene Frau und Rosie eine alleinlebende Schriftstellerin.

Sophie hat das Tagebuch ihrer Mutter gefunden, heimlich gelesen und dort die Namen von drei Männern entdeckt, die ihr Vater sein könnten. Diese sind der erfolgreiche Architekt Sam Carmichael, der abenteuerlustige Schriftsteller Bill Anderson und Harry Bright, ein Londoner Investmentbanker. Ohne ihre Mutter zu informieren, lädt sie in Donnas Namen alle drei auf die Insel ein. Sophie stellt sich vor, dass sie ihren richtigen Vater beim ersten Treffen sofort erkennen wird. Dieser soll sie dann bei der Hochzeit zum Altar führen.

Nach der Ankunft der drei potenziellen Väter auf der Insel kann sie jedoch keinen der drei auf Anhieb als ihren Vater ausmachen und verheimlicht ihnen zunächst, dass sie eigentlich nicht von Donna eingeladen wurden. Sie versucht, Zeit zu gewinnen, indem sie die drei erst einmal in einem Nebengebäude ohne Wissen der Mutter unterbringt. Donna findet die unerwarteten Gäste aber recht schnell und will diese wieder wegschicken. Es entwickelt sich eine turbulente Geschichte, bestehend aus der Aufarbeitung von Donnas damaligem Beziehungschaos und ihren Gefühlen für Sam, den Hochzeitsvorbereitungen sowie dem Nachgehen der Frage, welcher der Kandidaten Sophies Vater ist.

Bei der Hochzeit beschließt Sophie, Sky noch nicht zu heiraten, sondern erst einmal gemeinsam mit ihm die Welt zu bereisen, so wie es Sky immer wollte. Stattdessen macht Sam Donna einen spontanen Heiratsantrag, dem sie schließlich zustimmt. Außerdem einigen sich Sam, Bill und Harry, der sich bei dieser Gelegenheit als schwul outet, die Vaterschaftsfrage nicht unbedingt klären zu müssen, und sind damit zufrieden, jeweils zu einem Drittel Sophies Vater sein zu dürfen. Bei der nachfolgenden Feier kommen sich auch die beiden einsamen Schriftsteller Rosie und Bill näher, wobei Rosie erst noch einige Überzeugungsarbeit für eine gemeinsame Zukunft leisten muss.

Folgt mir bitte auffällig: 

soz fbsoz youtsoz inst