Musicals

 

nach dem gleichnamigen Buch von Walter Moers

2006 (Uraufführung), Musical Palast Köln

  • Musik: Martin Lingnau
  • Texte: Heiko Wohlgemuth
  • Rolle: Ensemble
  • Regie: Jürgen Schwalbe
  • Choreographie: Andrea Heil / Thorsten Krafft

 

Inhalt:

 

Ein Blaubär hat 27 Leben, jedenfalls wenn man Walter Moers Roman glauben schenken darf. Und von der ersten Hälfte seines Lebens, nämlich genau 13½ Jahren, erzählt das gleichnamige Musical. Blaubärs früheste Erinnerung zeigt ihn als Baby, treibend in einer Nussschale auf dem Ozean Zamoniens. Von Zwergpiraten gerettet, lernt er von ihnen alles über die Seefahrt. Der abenteuerliche Beginn des Blaubär-Lebens setzt sich auch in den folgenden Jahren fort. Unter anderem begegnet er den Tratschwellen, von denen er das Sprechen lernt, fliegt als Navigator auf dem Rettungssaurier Mac, und geht zur Nachtschule, wo er dem fiesen Stollentroll begegnet. Durch den Sprung in ein Dimensionsloch gelangt er nach Atlantis. Dort angekommen bekämpft er als Zamoniens erfolgreichster Lügengladiator seinen Widersacher Stollentroll im Lügenduell und findet seine große Liebe in einem Blaubärmädchen.

Folgt mir bitte auffällig: 

soz fbsoz youtsoz inst